Yakhaar

Die urtümlichen und den Rindern verwandten Yaks weiden im Hochgebirge in ökologischen Nischen, die anderen Tierarten nicht zugänglich sind. Besonders selten unter den 600.000 Yaks sind die grauen Tiere, die nur in der Mongolei vorkommen.

Die nomadischen Tierhalterfamilien kämmen die Yakhaare im Frühjahr auf traditionelle Weise mit der Hand und ohne Schaden für die Tiere aus. Dabei erhalten sie von jedem Tier nur zwei Handvoll seiner feinen Unterhaare, die es im Winter vor 40 Grad Kälte und im Sommer vor bis zu 40 Grad Hitze schützen. 

Wichtige natürliche Eigenschaften von Yakhaar sind die hohe Isolationsfähigkeit sowie die Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und Gerüche. Dies reduziert den Waschbedarf und macht Yakhaar ideal für  langlebige Outdoor- und Aktivkleidung.

 

Yak Haar Unisex Socken
NEU
TOP
19,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)